Econosphere Kenya Expedition 2014
12. - 25. Juli 2014

Spannende Reise zu den berühmtesten Wildtierparks in Kenia (Amboseli, Masai Mara, Lake Nakuru). Kultur der Masai kennenlernen. Projekte von Econosphere vor Ort besuchen. Maximal 4 Teilnehmer.
weiter lesen

Fussgängerbrücke über
den Olkuroto River

Im September 2013 haben wir in der Maasai Mara Region die vierte Brücke gebaut. Während der Zeremonie haben wir zahlreiche Anfragen für den Bau weiterer Fussgängerbrücken erhalten…
weiter lesen

Basiscamp von Econosphere Projects

Wir vermieten unser Safaricamp in Kenia zur exklusiven Nutzung (bis 6 Personen). Das Camp liegt direkt bei Maasai Mara National Reserve nur 2km vom Talek Gate entfernt…
weiter lesen

Ein Haushalt -
eine Biogasanlage!

Die Menschen in der Maasai Mara verwenden für das Kochen und die Beheizung ihrer Unterkünfte Holz und Kerosin und gefährden mit dem Verbrennen ihre Gesundheit…
weiter lesen

BDEW wählt "Ein Haushalt- eine Solarlampe" zum
Charity-Projekt des Jahres 2011

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. ( BDEW Kongress 2011) hat unser Solarlampenprojekt als eines von zwei Charity-Projekten ausgewählt…
weiter lesen

Ein Haushalt –
eine Solarlampe

Die Maasai in der Mpuai Community (Maasai Mara Region, Narok District, Kenia) haben keine Stromversorgung und müssen umwelt- und gesundheits-
schädliche Energieträger wie Kerosin (Petroleum) nutzen…
weiter lesen

Analyse

Die Menschen in Afrika sind unsere Kunden und keine passiven Hilfsempfänger. Kundenorientierung ist das zentrale Prinzip unserer Organisation. Jede Gemeinschaft, mit der wir zusammenarbeiten, hat andere Ziele, lebt unter anderen natürlichen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Bedingungen. Handlungsbedarf, aber auch Handlungsspielraum sind daher immer unterschiedlich.

Planung

Alle unsere Aktivitäten entwickeln, planen und realisieren wir gemeinsam mit Vertretern einer Gemeinschaft. Wir realisieren nur Projekte, deren Erfolg messbar und damit nachweisbar ist. Zu diesem Zweck definieren wir mit der Gemeinschaft Kriterien, mit denen wir die Zielerreichung unserer Vorhaben überprüfen.


Umsetzung

Die Umsetzung erfolgt Schritt für Schritt, um Komplexität und Kosten möglichst gering zu halten. Nur so können auch lokale Experten, die wir von Anfang an ausbilden, die erarbeiteten Lösungen selbst betreuen und weiterverbreiten. Unsere Hauptaufgabe sehen wir darin, das dazu notwendige Wissen und die dazu erforderlichen Fertigkeiten an die Menschen vor Ort weiterzugeben.

Supporting Change in African Communities

Wir unterstützen, planen und führen Vorhaben in Afrika durch mit dem Ziel, die Lebensbedingungen von Menschen zu verbessern, die unter extremen Armutsbedingungen leben. Econosphere Projects arbeitet nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe.
Dass heisst, dass wir nichts verschenken, sondern die Beteiligung und aktive Mitarbeit der Menschen vor Ort voraussetzen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, lokale Gemeinschaften zu befähigen, selbstständig Chancen wahrzunehmen und aus eigener Kraft dem Zustand extremer Armut zu entkommen.